Imagefiguren (Maskottchen oder Markenfiguren)

Imagefiguren für Ihr Unternehmen.

Imagefiguren: Arbeitsbeispiele aus der Praxis:

Als freier Diplom-Designer habe ich mich auf die Marketing-Bedürfnisse meiner Kunden spezialisiert.
Eine Imagefigur (Maskottchen oder Markenfigur) ist etwas besonderes, ein Stück Identifikation mit Ihrem Unternehmen oder Ihrer Region.
Sie ist als Souvenir bei Groß und Klein stets willkommen. Eine Imagefigur hat Anziehungskraft und macht Ihr Produkt liebenswert.

Eddi vom Edersee, Frielo aus Frielendorf, Frank Fuchs von Jobkurier, Charter-Wolf und der Wasserwichtel aus Bad Wildungen.
Begleitet wird das ganze durch Gemafreie Musik von www.frametraxx.de

Merken

Merken

Martinstag Benny Schlaufuchs im Gänsestall

Martinstag Benny Schlaufuchs im Gänsestall
Martinstag Benny Schlaufuchs wird im Gänsestall erwischt.
Martinstag wird in meiner Heimat am 11. November mit Laternenumzügen von Kindern und Schimmelreiter gefeiert.
Bei diesen Veranstaltungen wird die Legende von der Mantelteilung des Soldaten Martin mit einem Bettler gezeigt.
Der Hintergrund zu diesem Comic ist die Martinsgans: Siehe Wikipedia Beiträge unter den Punkten Martinsgans und Brauchtum:

… Entgegen seinem eigenen Willen und trotz Vorbehalts des Klerus drängte das Volk von Tours darauf, Martin zum Bischof zu weihen. Asketisch und bescheiden, wie er sein Leben führte, hielt er sich unwürdig für solch ein hohes Amt und habe sich deshalb in einem Gänsestall versteckt. Die Gänse jedoch hätten so aufgeregt geschnattert, dass Martin gefunden wurde und geweiht werden konnte…

Datenweitergabe Privatsphäre Whatsapp Facebook

Datenweitergabe bei Whatsapp: Entgegen der Versprechungen bei der Übernahme von Whatsapp durch Facebook: Die neuen Nutzungsbedingungen von Whatsapp sehen die Nutzung der Adressbuchdaten durch Facebook eindeutig vor. Weswegen dies auch für die Privatsphäre von Usern ausserhalb von Facebook problematisch ist und welche Alternativen bestehen, versucht dieser Artikel aufzuzeigen.
Facebook-Wagen am Rosenmontagszug 2012 (6925629681)

Datenweitergabe zwischen Whatsapp und Facebook findet statt.

In seinen neuen Nutzungsbedingungen schrieb Messenger Dienst Whatsapp vor kurzem: „Wir sind 2014 Facebook beigetreten. WhatsApp ist jetzt ein Teil der Facebook-Unternehmensgruppe.“ Unter dem Punkt Adressbuch erklärt Whatsapp seinen Nutzern weiter:

„… Du stellst uns regelmäßig die Telefonnummern von WhatsApp-Nutzern und deinen sonstigen Kontakten in deinem Mobiltelefon-Adressbuch zur Verfügung. Du bestätigst, dass du autorisiert bist, uns solche Telefonnummern zur Verfügung zu stellen, damit wir unsere Dienste anbieten können. …“

In den Datenschutzrichtlinien heißt es dann außerdem:

„Als Teil der Facebook-Unternehmensgruppe erhält WhatsApp Informationen von den Unternehmen dieser Unternehmensgruppe und teilt Informationen mit ihnen.“

Die weitere Nutzung der Messenger Software Whatsapp ist an die neuen Nutzungsbedingungen geknüpft, und erst nach Betätigung einer versteckten Option wird die weitere Verwendung der Daten durch Facebook abgelehnt. Dadurch entsteht ein Zeitfenster in dem die meisten User zustimmen, selbst wenn sie die Verwendung eigentlich nicht wünschen. Ein Verfahren, welches den User benachteiligt, weil an dieser Stelle eine Opt-In Möglichkeit angebracht ist, die Opt-Out Variante ist für diese umfassende Zustimmung unangemessen. Ein Opt-Out verhindert nicht den Datentransfer, es schränkt lediglich die weitere Datenverwendung etwas ein. – Entsprechend sind die Reaktionen beispielsweise: Netzpolitik.org von Markus Reuter (26.08.2016)
Weiterlesen →